Bauteam für Gewerbe und Kommunen

Bauteam Mainz
Dass sich das Bauteam Modell auch VOB-konform durchführen lässt, hat ein Pilotprojekt in Mainz –Großberg bestätigt. Für die kostengünstige Errichtung von drei Häuserzeilen lobte der Bauherr einen kombinierten Wettbewerb nach GRW aus. Dahinter stand der Grundgedanke, Planer und Handwerker aus der Region zu stärken und zu einer frühzeitigen und partnerschaftlichen lokalen Zusammenarbeit zu motivieren.

Das Bauteam Mainz setzte sich aus Planungs- und einem Ausführungsteam zusammen. Entsprechend wurden Arbeitsgemeinschaften aus Architekten, Sonderfachleuten und Handwerksbetrieben gebildet, die als Wettbewerbsteilnehmer galten. Mit dem „Kooperationsmodell lokale Wirtschaft Mainz“ verfolgen die Initiatoren das Ziel, Bauvorhaben verantwortlich von der Planung bis hin zur Abnahmen von den Beteiligten begleiten zu lassen – unterm Strich für alle ein Gewinn.

Für jeden Bauherrn geeignet
Neben dem kombinierten Wettbewerb lassen sich beim Bauteam-Modell auch andere Wettbewerbsverfahren einbinden, zum Beispiel die Ausschreibung auf Grundlage der Vorplanung. Mehr als der private Bauherr hat der öffentliche allerdings dafür Sorge zu tragenm dass sie allgemeinen Wettbewerbsgrundsätze beachtet werden, beispielsweise der Grundsatz der Gleichbehandlung. Damit entfällt eine gezielte Förderung von regionalen Planern oder ausführenden Handwerksunternehmen. Sofern das Vergaberechte jedoch eingehalten werden kann, eignet sich das Bauteam nicht nur für den privaten und gewerblichen Bauherrn sondern durchaus auch für die öffentliche Hand.